Eisenwerk Pfeilhammer

(km 2,83)

Das Eisenwerk Pfeilhammer entwickelte sich aus dem ca. 1525 gegründeten Hammer- und Hüttenwerk. Ab 1856 spezialisierte man sich auf die Eisengießerei sowie auf Ofen - und Herdbau. Verladegut waren hauptsächlich Roheisen, Gußbruch, Formsand, Sandstein, Schamotte, Koks, Briketts, Baumaterialien sowie vielfältige Fertigungserzeugnisse. Die Bedienung des Gleisanschlußes erfolgte als Sperrfahrt von Grünstädtel aus.



Weitere Details...